INTRO
CV
BIBLIOGRAPHIE
SERIES

MARK RICHARDS / VINTAGE COMPUTERING

Der amerikanische Fotograf Mark Richards macht sich das besondere sinnliche Verhältnis zwischen technischen Knöpfen, Schaltern, Tasten und der menschlicher Wahrnehmung zu Nutze. Seine Bilder der Serie Core Memory: A Visual Survey of Vintage Computers verwandeln auf betörende Weise zeitgeschichtliche Apparaturen in moderne abstrakte Bilder. Man mag kaum glauben, dass diese Jahrzehnte alten Computer und Konsolen einmal rein funktional bestimmt waren. Früher noch ein Schrank voll Kabel, Kondensatoren und Spulen, erledigt heute alles ein winziger Chip. Aber selbst der offenbart sich, wenn man ihn unter die Lupe der Makro-Fotografie nimmt, als ein beeindruckendes Wunderwerk der ästhetischen Abstraktion.

[ART-TEXT FÜR LUMAS / MAGALOG MEDIEN / FRÜHJAHR 2011]